Der Winter, er dauert…

Ach mann, so eine Sch… Alle Jahre wieder ärgert man sich, dass der Winter doch langsam mal ein Ende finden könnte… Und das trotz angeblicher Klimaerwärmung.

Ich hab mich ja letztes Jahr im Sommer und Herbst lange Zeit so gesund ernährt, dass ich nicht nur abgenommen habe sondern auch schöne schlanke, gutaussehende Beine bekommen habe. Und dann weht draußen der Wind so kalt, dass man lieber eine Hose anziehen sollte, anstatt dass man sich stolz sexy zeigen kann mit kurzem Rock und einfachen Schuhen oder sogar Pumps…

Wird Zeit, dass der Winter vorbei geht, nicht wahr? Wenigstens werden die Tage langsam wieder länger… Diese Dunkelheit wird nur erträglicher durch die Reflexionen des Schnees, sonst ist alles ja noch düsterer.

Also gut, damit dieser Beitrag nicht völlig in sinnloses Blabla ausartet, hier noch ein Video eines meiner Vorbilder, was vegane Rohkost angeht:

Kristina beschreibt hier, wie sie zur Rohkost gekommen ist. Schade, dass ich nicht in einer Gegend wohne, wo ich so günstig an rohköstliche Lebensmittel gelange, wie bei ihr in Houston. Aber vielleicht kommt das ja bald, es ist jedenfalls was in Planung in diversen Städten Deutschlands! Ich werde euch auf den Laufenden halten, wenn es soweit ist…

Und dann noch ein Transgender Tipp: Wer sich für den Alltag wirklich weiblicher fühlen will mit Busen, aber deswegen (noch) nicht gleich sich unters Messer legen will, der sollte mal hier schauen:

Transwonder

Schade nur, dass es dort kein Partnerprogramm für dieses Produkt gibt, sonst könntet ihr mich vielleicht ein bisschen unterstützen… Aber ich werde demnächst mal meine Amazonwunschliste veröffentlichen. So könnt Ihr mir eure Wertschätzung mitteilen, wie ihr den Blog findet…

Alles Liebe,

Josephine

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar